Jörg Brüggemann
Sänger

I’ve got you under my skin
 

New York
 

SWING: rhythmische Qualität des Jazz, die durch die Spannung zwischen dem Grundrhythmus und den melodisch-rhythmischen Akzenten, sowie durch Überlagerungen verschiedener Rhythmen entsteht; (bes. 1930-1945) Jazz-Stil, bei dem die afro-amerikanischen Elemente hinter europäischen Klangvorstellungen zurücktreten...(vgl. Duden, 6. Aufl. 2006, S. 1651).

Den Namen 'Rat-Pack' gab Hollywood-Diva Lauren Bacall Ihrem Ehemann Humphrey Bogard, Frank Sinatra und Begleitern bei deren Anblick nach einer durchzechten Nacht. Nach dem Tod von Bogard übernahm Sinatra die führende Rolle dieser Clique aus Show-Größen mit Dean Martin, Sammy Davis jr. und Shirley MacLaine als den bekanntesten 'Mitgliedern'. Im Anschluß an Dreharbeiten zu 'Ocean's Eleven' (1960) in Las Vegas saßen Sinatra & Co. im Publikum einer Show und eher zufällig ging Dean Martin auf die Bühne, um ein paar Titel zu singen. Martin's Begleiter riefen permanent dazwischen und Martin ging schließlich darauf ein: eine neue Form des Entertainment war geboren. Ihre regelmäßige Zusammenkunft nannte Sinatra 'The SUMMIT' - das Gipfeltreffen.

Fasziniert von der Kombination des 'Rat-Pack' aus leichter, humorvoller Unterhaltung mit Musik von zeitloser Schönheit gründete Jörg Brüggemann im Jahr 2010 die Band SWING SUMMIT.