Wolfgang Roth
Saxophonist

Wolfgang Roth (*1959 in München) hat am Berklee College of Music in Boston, USA studiert mit Abschluss in Jazz-Komposition.

Vom Aufnahmestudio u.a. mit Konstantin Wecker über Opernprojekte und Musicals und die Orchestrierung von Filmmusiken bis zu Arrangements für z.B. Hermann und Tietjen (Warner Bros.) und Jenny Evans – Wolfgang Roth ist wegen seiner Virtuosität und seiner reichhaltigen Erfahrung ein Garant für Qualität.

Seine Kreativität zeigt Wolfgang Roth auch regelmäßig in eigenen Projekten, z.B. ‚Sleepless Nights‘ (CD Veröffentlichung bei GMP), Kammersymphonie ‚Drei Bilder und ein Plot‘, Kinder-Oper ‚Der Tölpelhans‘ nach Hans-Christian Andersen, Gesamt-Aufnahme der ‚Capricen für Saxophon Solo‘ von Sigfrid Karg-Elert

Seit 1983 genießen zahlreiche Schüler den Unterricht von Wolfgang Roth.




Gregor Bürger
Saxophonist

Seit seiner Ausbildung im Bundesjazzorchester unter Peter Herbolzheimer und am Richard Strauss-Konservatorium München (Abschluss 1998) ist Gregor Bürger als freischaffender Saxophonist und Arrangeur aktiv, mit Stationen u.a. bei Panzerballett, Martin Schmitt, Matthias Schriefl`s "6, Alps & Jazz", Miro Nemec, Lou Bega und beim SundayNight Orchestra. Mit Verve und Kreativität treibt er sein eigenes Projekt, die Funk/Fusion-Bigband "Earforce", voran, mit bisher zwei veröffentlichten CD´s und Auftritten v.a. im Raum München. Darüberhinaus war er an TV-Produktionen für BR, WDR und 3 Sat sowie an zwei CD-Produktionen für das renommierte ACT-Label beteiligt.